cbd Neukunden Rabatt 10% Neukundenrabatt mit "NEU10" cbd Lieferung Versandkostenfrei ab 99 EUR cbd BeratungTelefon +49 - (0)651 - 69957090

CBD Öl Erfahrungen: Wirkung, Einnahme und Dosierung

CBD soll wahre Wunder bewirken können. Der Hype um das Cannabinoid aus der Hanfpflanze ist aufgrund unzähliger positiver CBD Öl Erfahrungen dauerhaft und langanhaltend. Hersteller schaffen es trotz widriger Umstände ihre CBD Produkte an den Mann zu bringen und Anwender kaufen nach wie vor regelmäßig ihr Öl und sind begeistert von dessen Effekten. Viele Erfahrungsberichte in Foren und FB-Gruppen sprechen hier eine deutliche Sprache. So ist CBD Öl eines der gefragtesten Produkte unserer Zeit. Doch was ist wirklich dran am Wirkstoff aus der Hanfpflanze?

10 CBD Öl10 CBD Öl
€59,90
€599,00 / 100ml
Gelenkwohl - C'B'D Aromapflege-Öl von OsirisGelenkwohl - C'B'D Aromapflege-Öl von Osiris
€44,90
€149,67 / 100ml
5 CBD Öl5 CBD Öl
€29,90
€299,00 / 100ml

Cannabidiol Öl - kleiner Stoff mit großer Wirkung

Der Hauptwirkstoff in CBD Öl - Cannabidiol ist eines von vielen Cannabinoiden, die aus der Hanfpflanze gewonnen werden. Neben CBD kommen im Harz von Cannabis mehr als 100 solcher Substanzen vor. THC ist eine von ihnen. Es ist verantwortlich für die psychoaktive Wirkung von Cannabis. Im Gegensatz zu THC, welches ebenfalls wie CBD als Arzneistoff gilt und in Medikamenten oder als Rezeptur Arznei bereits zum Einsatz kommt, löst Cannabidiol keinen Rausch aus und macht nicht high. Dennoch verfügt es über allerlei positive Effekte.


CBD Öl als Arzneimittel

Schon lange Zeit gilt Cannabidiol als anerkanntes Arzneimittel und kann nunmehr sogar auf Rezept von einem Arzt verschrieben werden.

  1. Arzneimittel sind laut Arzneimittelgesetz Stoffe: “die als Mittel zur Heilung oder zur Verhütung von Krankheiten bestimmt sind.”
  2. Weiter sagt der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestags 2020 in einem Positionspapier zu Cannabidiol: “CBD hat, so der Ausschuss unabhängiger Sachverständiger für Verschreibungspflicht, eine Reihe pharmakologischer Wirkungen und sei damit als Arzneimittel einzustufen.” (1)

Bei welchen Indikationen Cannabidiol zum Einsatz kommen darf, ist nicht gesetzlich geregelt. Allerdings eignet es sich aufgrund seiner nachgewiesenen Wirkungen für den Einsatz bei vielerlei Beschwerden. Leider sind die Erfahrungen mit CBD Öl seitens der Forschung noch nicht sehr umfänglich. Doch es gibt immer wieder positive Ergebnisse.

Besonders gute Erfahrungen haben Forscher mit Cannabidiol bei der Behandlung von:

  • Kindern mit einer bestimmten Form der Epilepsie - dem Dravet-Syndrom(2), Lennox-Gastaut-Syndrom(3)
  • sowie bei infantilen Spasmen und tuberöser Sklerose gemacht. Das führte zur Zulassung eines CBD Medikaments für die Behandlung der Kinder mit Epilepsie erst in den USA und später dann auch in Europa.
  • Auch bei Multipler Sklerose von Erwachsenen kommt CBD in einer Mischung 1:1 mit THC in einem Medikament - Sativex - zur Anwendung und erzielt gute Behandlungserfolge. (4)

Wie bereits erwähnt dürfen Ärzte auch ölige Cannabidiol-haltige Lösungen (5) verschreiben, die dann in einer Apotheke speziell für den jeweiligen Patienten hergestellt werden.

10 CBD Öl10 CBD Öl
€59,90
€599,00 / 100ml
Gelenkwohl - C'B'D Aromapflege-Öl von OsirisGelenkwohl - C'B'D Aromapflege-Öl von Osiris
€44,90
€149,67 / 100ml
5 CBD Öl5 CBD Öl
€29,90
€299,00 / 100ml

Wirkung von CBD Öl

Die Cannabinoide aus der Hanfpflanze haben die Eigenschaft, mit dem Endocannabinoid System unseres Körpers zu interagieren. Wie genau das vonstatten geht, kann von den Forschern kaum erklärt werden. Fest steht allerdings, dass genau auf dieser Grundlage die Wirkung von Cannabidiol Öl beruht. So weiß man zum Beispiel anhand von Studien, dass CBD Öle auf manche Menschen eine beruhigende Wirkung haben und somit für die Linderung von Schlafstörungen sorgen könnten. (6) Weitere Studien legen die Vermutung nahe, dass CBD entzündungshemmend (7) sein und über eine schmerzlindernde Wirkung (8) verfügen könnte, weshalb sein Einsatz zur Behandlung von chronisch-entzündlichen Schmerzen in Zukunft denkbar wäre.

Auch bei anderen Beschwerden wie:

  • Stress
  • Depressionen

halten Forscher die Anwendung von Cannabidiol durchaus für möglich. (9)

Gerade Patienten, die schwer erkrankt sind und unter starken Schmerzen leiden können Arzneimittel Rezepturen mit Cannabis erhalten. Berichten von Betroffenen zufolge gelingt die Kostenübernahme dann am besten, wenn man eine Krankenkasse findet, die schon mindesten einmal einer Kostenübernahme zugestimmt hat.


Erfahrungen mit CBD Produkten

Mittlerweile ist der Markt voll von Produkten mit Cannabidiol, sodass das Ganze recht unübersichtlich erscheint. Neben CBD Ölen taucht vermehrt Hanf Öl auf, welches mit falschen Versprechen und angeblicher CBD Wirksamkeit beworben wird. Fakt ist, dass in Hanf Öl weder CBD noch ein anderes Cannabinoid enthalten ist, denn dieses wird aus Hanfnüssen bzw. Hanfsamen hergestellt und diese enthalten nachweislich keine Cannabinoide.

Daher heißt es tatsächlich Augen auf beim CBD Kauf, denn wer nicht genau auf die Inhaltsstoffe achtet, hat schnell ein CBD Produkt erworben, in dem überhaupt kein Cannabidiol enthalten ist.


Welche Produkte enthalten CBD?

CBD Öle sind immer noch die beliebtesten Produkte unter den Verbrauchern. Und selbst für solche, die den typischen Cannabis-Geschmack des Öls nicht tolerieren, gibt es CBD Kapseln, sodass auch für diese Menschen gesorgt ist.


Zusätzlich zum Öl und den Kapseln findet man Cannabidiol noch in vielen anderen Produkten wie zum Beispiel in:

  • Kaugummi
  • Bonbons
  • Tee

Hier sei nochmals darauf hingewiesen, dass Hanföl nicht zu den Cannabidiol Produkten gehört. Hanföl ist ein Speiseöl, indem kein Cannabidiol enthalten ist.


Hochwertige Produkte mit CBD: Woran erkennt man die Qualität beim Öl?

Ob es sich um ein hochwertiges CBD Öl handelt, kann man an folgenden Kriterien erkennen:

  • Art der Herstellung = Basis für Qualität
    Die CO₂-Extraktion zählt immer noch zu den sichersten und am häufigsten angewandten Verfahren zur CBD Tropfen Herstellung.

  • Bio Siegel = Qualitäts-Siegel
    CBD, dass aus Bio-Hanf stammt, ist frei von Pestiziden, Insektiziden und anderen schädlichen Zusatzstoffen.

  • Labor zertifiziert = Sicherheit
    Für ein hochwertigen Cannabidiol Extrakt wird jeder seriöse Hersteller einen Labor-Test vorlegen können.

  • THC Konzentration / Gehalt = rechtskonform
    Der TCH Gehalt darf per Gesetz nicht mehr als 0,2 % betragen.

  • Trägeröl = Basis für den Geschmack
    Ein ausgezeichnetes Trägeröl ist ebenfalls ein Merkmal für ein gutes Produkt.


Vorteile Vollspektrum CBD Öl

Für eine gute Wirksamkeit spricht der Kauf von Vollspektrum Öl, denn dieses hat laut Forschung den Vorteil des Entourage-Effekts. Worum es dabei geht, können Sie in unserem Beitrag zum “Entourage-Effekt” genauer nachlesen. Hier sie nur gesagt, ein Vollspektrum CBD Öl enthält das volle Spektrum aller effektiven Substanzen aus dem Harz der Cannabispflanze, was ihm eine höhere Wirksamkeit verleiht.


Einnahme von CBD Öl - das müssen Sie beachten

Außer auf eine gute Qualität des Cannabidiol Extrakts müssen Sie bei der Einnahme nicht allzu viel beachten. Für eine schnelle Wirkung bei Schmerzen, Entzündungen oder anderen Beschwerden wird empfohlen, dass CBD Öl sublingual einzunehmen. Das bedeutet, Sie geben Ihre CBD Öl Tropfen einfach mit der Pipette unter die Zunge und halten diese dort für 1-2 Minuten, bevor Sie sie herunterschlucken. Das ist jedoch kein Muss. Sie können die Tropfen auch einfach in ein Getränk oder eine Speise geben. Die Wirkung setzt dann nur etwas verzögert ein. Auch kann es sein, dass Sie nicht ganz so viel von dem Wirkstoff aufnehmen, wenn dieser den Weg über den Verdauungstrakt nehmen muss.


CBD Öl Dosierung

Pauschal können keine Angaben zur Dosierung von Cannabidiol gemacht werden, denn diese ist sehr individuell und von vielen Faktoren abhängig. Allerdings wird immer wieder empfohlen mit einer sehr kleinen Dosis zu beginnen, um den Körper an das Cannabinoid zu gewöhnen und sich dann langsam an die eigene Dosis heranzutasten.

Erfahrungsberichte vieler Anwender zeigen, dass 3 - 5 Tropfen CBD Öl 2 - 3 mal pro Tag mit 5% oder 10 % Cannabidiol bei leichteren Beschwerden gute Erfolge erzielen können


CBD Öl Nebenwirkungen

Berichten zufolge gibt es beim Einsatz von Cannabidiol Öl selten Nebenwirkungen, bis auf den trockenen Mund. Dieses Phänomen scheint bei vielen Anwendern aufzutauchen, was jedoch nicht als besonders störend empfunden wird und dazu animiert, mehr zu trinken. Dies ist also nicht unbedingt ein negativer Effekt. Bei starker Überdosierung kann es allerdings auch zu weiteren Nebenwirkungen kommen und auch Wechselwirkungen mit Medikamenten sind möglich. So wurden zum Beispiel folgenden Erscheinungen beobachtet:

  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Müdigkeit
  • Benommenheit


In der Regel reicht es aus, die Dosis anzupassen, damit diese Symptome verschwinden. Wenn Sie allerdings regelmäßig starke Medikamente einnehmen müssen, besprechen Sie sich vor der Anwendung von CBD mit einem Arzt.


Quellenverzeichnis

  1. https://www.bundestag.de/resource/blob/681702/7e584f6acd93c0a5dc7330c10e569e1c/WD-9-046-19-pdf-data.pdf
  2. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1611618
  3. https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736%2818%2930136-3/fulltext
  4. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22815234/
  5. https://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=suchen&inputSuchen=CBD
  6. https://www.karger.com/Article/FullText/484886#:~:text=Die%20Resultate%20zur%20Wirkung%20von,mit%2040%20und%2080%20mg.
  7. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22815234/
  8. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31711352/
  9. https://www.aerztezeitung.de/Kongresse/Cannabinoide-multiple-Wirkung-vielfaeltiger-Einsatz-402341.html