cbd Neukunden Rabatt 10% Neukundenrabatt mit "NEU10" cbd Lieferung Versandkostenfrei ab 99 EUR cbd BeratungTelefon +49 - (0)651 - 69957090

Cannabisöl kaufen

Hanf und seine Inhaltsstoffe scheinen derzeit buchstäblich in aller Munde zu sein. Allerdings wird durch die synonyme Verwendung des Begriffs Cannabisöl in Online-Shops ein Stück weit Verwirrung unter den Verbrauchern gestiftet. Mittlerweile können Sie Vollspektrum Cannabisöl kaufen, in deren 10 ml Fläschchen jedoch reines Hanfsamenöl bzw. Hanföl (einfaches Speiseöl) steckt. Oder Hanföl wird Ihnen als Vollspektrum CBD-Öl- Produkt dargeboten. Wollen Sie hier nicht auf die Nase fallen, heißt es genau auf Inhaltsstoffe und Herstellung zu achten.

10 CBD Öl
€59,90
€599,00 / 100ml
Gelenkwohl - C'B'D Aromapflege-Öl von Osiris
€44,90
€149,67 / 100ml
5 CBD Öl
€29,90
€299,00 / 100ml

Cannabisöl Tropfen - Was steckt drin?

Vor einer Bestellung achten Sie darauf, was in den Cannabisöl Tropfen steckt. In dem Beitrag "Cannabisöl" auf unserer Website erfahren Sie ausführlich, was genau in Cannabisöl enthalten ist.


Echtes Cannabisöl - was ist das?

Echtes Cannabis-Öl ist die Mischung aus einem Träger- oder Basisöl und einem Cannabisextrakt. Bei dem Träger-Öl handelt es sich um Hanfsamen-, MCT-Öl, Olivenöl oder ein anderes Speiseöl. Diese bestimmen den Geschmack der Tropfen. Dazu kommen Substanzen aus der Cannabispflanze. Mittels Extraktionsverfahren werden diese aus den Blüten und blütennahen Blätter der weiblichen Cannabispflanze (Cannabis Sativa L.) gewonnen:

  • Cannabinoide
  • Terpene
  • Flavonoide

Warum echtes Cannabis-Öl?

Reines Speiseöl aus Hanfnüssen (Samen) zählt nicht unbedingt zu den echten Cannabisölen. Die Unterschiede sind einfach zu signifikant.

Was ist Cannabis Öl?

Cannabisöl dient momentan als Oberbegriff für alle Ölsorten, die aus der Hanfpflanze hergestellt werden. Ursprünglich war Cannabisöl die Bezeichnung für ein besonderes Öl aus einem Basisöl und einem Cannabisextrakt mit einer sehr hohen THC-Konzentration.

Was bedeutet Vollspektrum-CBD-Öl?

Ein Vollspektrum CBD-Öl beinhaltet das ganze Pflanzenspektrum der Cannabispflanze, wie es in der Natur vorkommt. Der Begriff Vollspektrum bedeutet, dass alle Stoffe, die zur natürlichen Umgebung von CBD gehören, als Inhaltsstoffe im Vollspektrum CBD Öl vorkommen. Die Vorteile vom Vollspektrum CBD-Öl liegen in den Synergien und dem Entourage-Effekt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag: "Entourage Effekt".

Was ist Hanföl?

Auch Hanfsamenöl bzw. Hanföl bekommen Sie immer häufiger als Cannabisöl angeboten. Dabei ist es ein Speiseöl, welches aus den Samen des Hanf gewonnen wird. Es hat sehr wenig mit den anderen beiden Ölen gemein. Besonders in Bezug auf Inhaltsstoffe, Herstellungsverfahren und Preis.

Was ist mit Cannabisöl gemeint?

In den meisten Fällen sind also CBD-Öl oder THC-Öl gemeint, wenn von Cannabisöl die Rede ist. CBD-Öl ist als Novel-Food (neuartige Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmittel) und THC-Öl als Arzneimittel einzuordnen. Hanföl gehört als reines Speiseöl trotz seines hohen Anteils an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren nicht wirklich in diese Kategorie.


Welche Stoffe finden wir im Vollspektrum Cannabisöl

Damit sich ein Cannabisöl "Vollspektrum-Öl" nennen darf, sollten folgenden Substanzen enthalten sein:

Terpene

Terpene sind Naturstoffe, die meist in Pflanzen vorkommen. Da ihre Wirkungen auf unsere Gesundheit vielfältig ausfallen, werden einige Terpene aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften therapeutisch angewandt. Sie beeinflussen z. Bsp. durch unterschiedliche Mechanismen das Wachstum und die Vermehrung von Tumorzellen (1) und werden seit Jahren in der Phytotherapie eingesetzt.

Flavonoide

Flavonoiden sind ebenfalls sekundäre Pflanzenstoffe, zu denen ein Großteil der Blütenfarbstoffe gehören.

Einige Flavonoide werden zur Herstellung bestimmter  Arzneimittel verwendet. Gewonnen werden diese beispielsweise aus:

  • Weißdornblättern und -Blüten
  • Ginkgo Blättern
  • Holunderblüten
  • Kamille
  • Ringelblumenblüten
  • Johanneskraut

Ihre Effekte bei bestimmten Beschwerden sind seit Jahren bekannt:

  • Schutz vor Krebs
  • Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • antibakterielle und antivirale Wirkung
  • Verbesserung des Langzeitgedächtnisses (2)

Cannabinoide

Sie sind die natürlichen chemischen Substanzen der Hanfpflanze. Am besten erforscht sind:

  • THC = Delta-9-Hydrocannabinol
  • CBD = Cannabidiol


Weitere sind:

  • Cannabidiolsäure (CBDA)
  • Cannabidivarin (CBDV)
  • Cannabichromen (CBC)
  • Cannabinol (CBN)

Welche Wirkungen haben die Substanzen der Cannabispflanze?

In einer Zusammenfassung der aktuellen Studien im Auftrag der Techniker Krankenkasse (3) kam man zu dem Schluss, dass folgende Krankheiten und Beschwerden für die Anwendung von medizinischem Cannabis infrage kämen:

  • chronische Schmerzen
  • Spastizität bei Multipler Sklerose und Paraplegie,
  • Epilepsie,
  • Ãœbelkeit und Erbrechen nach Chemotherapie sowie
  • Appetitsteigerung bei HIV/AIDS. 
  • Angststörungen,
  • Schlafstörungen,
  • Tourette-Syndrom und
  • ADHS

Auf welchen Grundlagen beruht die Wirkung der Cannabinoide?

Wie Cannabinoide wirken, ist der Forschung in weiten Teilen noch rätselhaft. Einiges wurde anhand vorhandener Daten herausgefunden.

THC - Delta-9-Tetrahydrocannabinolist ein Halluzinogen und stellt das psychotrope Prinzip von Haschisch und Marihuana dar. THC agiert mit dem CB1 Rezeptor des Endocannabinoid-Systems im menschlichen Körper - vor allem an vielen Schmerz verarbeitenden Stellen im Gehirn und in den Immunzellen.

Sie finden weitere Aussagen dazu aus Studien im Artikel "Cannabisöl" auf unserer Website.

Cannabidiol CBD ist nicht psychoaktiv und löst im Gegensatz zu THC keinen Rausch aus. Ihm werden vom Sachverständigen Ausschuss des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte BfArM (4) ein Stück weit therapeutische Effekte zugesprochen:

  • antioxidativ
  • antiinflammatorisch (entzündungshemmend)
  • antikonvulsiv (Anfall mindernd)
  • antiemetisch (gegen Ãœbelkeit)
  • anxiolytisch (Angstlöser)
  • antipsychotische
10 CBD Öl
€59,90
€599,00 / 100ml
Gelenkwohl - C'B'D Aromapflege-Öl von Osiris
€44,90
€149,67 / 100ml
5 CBD Öl
€29,90
€299,00 / 100ml

Was ist der Unterschied zwischen Cannabisöl und CBD Öl?

Der Unterschied zwischen CBD-Öl und Cannabisöl besteht ganz einfach gesagt im THC Gehalt. Dieser ist bei Cannabisöl besonders hoch, während im CBD-Öl nicht mehr als 0,2 % enthalten sind.


CBD und THC in der Medizin

Die Forschung steht bezüglich der therapeutischen Effekte von Cannabinoiden noch ganz am Anfang.


CBD-Öl und seine positiven Effekte

Oben genannte Effekte führen in der Medizin immer wieder dazu, dass CBD-Öl als mögliches Mittel für die Behandlung von folgenden Beschwerden diskutiert wird:

  • Nervenentzündungen
  • Epilepsie
  • Schwindel
  • Erbrechen
  • Angstzustände und Schizophrenie
  • neurodegenerativen oder Krebs-Erkrankungen

Wo werden CBD Produkte angewandt?

Bereits jetzt kommen CBD Produkte bei der Behandlung von Epilepsie und Schizophrenie bei Kindern sowie der Nachbehandlung von Knochenmarktransplantationen zum Einsatz. (5)

Betroffene können sich sowohl CBD als auch THC von einem Arzt auf Rezept verschreiben lassen.

Auch im Sport wird CBD immer populärer. So wundert es nicht, dass die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) die offizielle Streichung von Cannabidiol aus ihrer Liste der verbotenen Substanzen bekannt gab. Athleten in den USA setzen CBD schon länger für die Unterstützung ihrer Regeneration ein. Studien zum Thema CBD im Sport gibt es leider noch nicht.


Gibt es THC als Arznei?

ertigarzneimittel aus Cannabis (enthalten CBD und THC), die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, gibt es in Deutschland in Form von Spray oder Kapseln.

Welche Anwendungsgebiete für THC gibt es?

Laut der unabhängigen Patientenberatung UPD sind weitgehend anerkannte Anwendungsgebiete für Cannabinoid-haltige Arzneimittel:

  • die Schmerztherapie, vor allem chronische Schmerzen
  • Therapie bestimmter Formen von Epilepsie
  • die Therapie von Appetitlosigkeit, Ãœbelkeit und Erbrechen während einer Chemotherapie
  • die Behandlung von Muskelspastiken

Was passiert, wenn Hanföl als Cannabisöl verkauft wird?

Im Grunde genommen ist der Verkauf von Hanföl als Cannabis-Öl in kleinen 10 ml Fläschchen Betrug. Leider werden Sie momentan vermehrt auf Ölprodukte stoßen, die Hanföl enthalten und dennoch wie CBD- oder Cannabis-Öl beworben werden.


Hanföl in 10 ml Fläschchen

anföl können Sie normalerweise in 0,75 oder 1 Liter Flaschen für max. 20,00 € kaufen. Die Preise sind in letzter Zeit gestiegen, was wahrscheinlich mit dem Hype um Cannabis und den CBD-Produkten zusammenhängt. Verbraucher werden immer häufiger hinters Licht geführt. Ihnen wird Hanföl zu überhöhten Preisen in kleinen 10 ml Fläschchen angeboten mit dem Hinweis, dass natürlicherweise in jeder Hanfpflanze CBD enthalten ist. Das ist nicht ganz richtig. Denn in den Hanfnüssen sind keine Cannabinoide enthalten.

Unterschiede zusammengefasst

Cannabisöl (+THC) Produkte
  • enthält CBD+THC zu gleichen Teilen

  • illegal

  • berauschend

  • Einsatz in der Medizin als Arznei-Produkt

  • therapeutisches Potenzial

Hanfsamenöl Produkte
  • Produkt enthält Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren

  • legal

  • nicht berauschend

  • Speiseöl

  • wohltuend

Hanfsamenöl Produkte
  • Produkt enthält CBD (0,2 % THC)

  • legal

  • nicht berauschend

  • Novel-Food Nah­rungs­ergän­zungsmittel

  • therapeutisches Potenzial


Wie ist die Wirkung von Cannabisöl?

Der Einsatz von medizinischem Cannabisöl in der Palliativmedizin wurde in den letzten Jahren ständig diskutiert. In einer Studie an palliativen Krebspatienten untersuchten Forscher die unterschiedlichen Effekte von Cannabis mit verschiedenen CBD- und THC-Konzentrationen.

  • THC dominant (56,52 %)
  • Cannabidiol dominant (19,18 %)
  • gemischt CBD + THC (33,3 %)

Ein Bericht aus der Palliativmedizin

108 Onkologie-Patienten wurden nach einmonatiger Behandlung mit CBD-Öl und THC-Öl zu ihren Erfahrungen mit den Cannabis-Produkten befragt. Vor der Behandlung gaben diese mehrere Beschwerden in einem Fragebogen an. Der einheitliche Tenor nach der einmonatigen Behandlung: Die meisten Parameter verbesserten sich signifikant gegenüber den Ausgangswerten. Dazu gehörten unter anderem die:

  • Schmerzintensität
  • affektiven und sensorischen Schmerzen
  • Schlafqualität und -dauer
  • physische und psychische Symptombelastung

Ist CBD genauso wirkungsvoll wie THC?

Erstaunlich ist, dass es keinen herausragenden Unterschied zwischen den drei Behandlungen mit dem CBD-, THC- dominanten und dem gemischten Cannabis gab. Überraschenderweise ähnelte die Behandlung mit dem Cannabidiol-dominanten CBD-Öl in ihren positiven Effekten denen der THC-Behandlungen. THC-dominante Öle lagen nur in Bereich der Schlafstörungen ein Stück weit vorne. Die Forscher merken an, dass man die Behandlung von Patienten in der Palliativmedizin mit CBD-Öl Tropfen in Betracht ziehen sollte. (6)


Ist Cannabisöl in Deutschland legal?

Zur Legalität der Öle gibt Ihnen folgende Tabelle eine einfache Übersicht:

CBD Öl Produkte
  • Novel-Food

  • hoher CBD Gehalt

  • legal

Cannabis Öl (THC) Produkte
  • Betäubungsmittel

  • hoher THC Gehalt

  • nicht legal


Welches CBD Öl ist das Beste?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Genauso verschieden wie der menschliche Organismus, sind die Effekte von CBD-Öl auf unseren Körper.


Auf welche Qualitätskriterien sollte man bei CBD-Öl achten?

Wenn Sie Cannabisöl kaufen möchten, achten Sie auf folgenden Dinge:

  • Die Herstellung: Zurzeit wird die COâ‚‚-Extraktion als sicherste und beste Methode angesehen, um ein CBD Extrakt herzustellen.
  • Das Träger-Öl: Ein ausgezeichnetes Träger-Öl ist ebenfalls ein Kriterium für eine gutes CBD-Öl.
  • THC-Gehalt: Per Gesetz darf dieser nicht mehr als 0,2 % betragen. Außerdem bewahrt Sie der geringe THC-Gehalt vor einem Rausch.
  • Rohstoffe / Pflanzenstoffe: Zur Herstellung sollten ausschließlich Blüten und die blütennahen Blätter der weiblichen Hanfpflanze in Bioqualität verwendet werden.
  • Vollspektrum-Öl: Diese Öle enthalten als Substanz das volle Spektrum der Cannabispflanze, laut Forschern bezüglich der positiven Wirkung ein Vorteil.
  • Zertifikate: Ein wichtiges fast notwendiges Qualitätsmerkmal sind Labor-Analysen zu den Produkten. Sie geben Auskunft über die Sicherheit des Öls und werden oftmals in Verbindung mit dem Nachweis eines geringen THC Gehalt durchgeführt.

Cannabisöl kaufen: Seriöse Hersteller

In Fachkreisen nachgefragt tauchen folgende Hersteller als Empfehlung immer wieder auf:

  • Cibdol
  • CBD Vital
  • Nordic Oil


Auch in Testberichten sind Cibdol und CBD Vital häufig an vorderster Front zu finden. Cibdol ist ein Schweizer Unternehmen, dass wie auch CBD Vital auf seinen Seiten Labor-Analysen zu seinen CBD-Ölen veröffentlicht.


Welche CBD Konzentration ist für mich geeignet?

Abhängig davon, für welche Probleme Sie sich Linderung erhoffen, können Sie vor einer Bestellung zwischen verschiedenen CBD Konzentrationen auswählen:

  • 3% CBD auf 10 ml - für Prävention
  • 5% CBD auf 10 ml Einstieg und leichte Empfindlichkeiten
  • 10%-15% CBD auf 10 ml bei mittelschweren Problemen
  • 20% + CBD auf 10 ml bei stärkeren Problemen

Beginnen Sie mit geringer Konzentration und kleinen Dosen

Am besten starten Sie mit einer geringen Dosierung und geben Ihrem Körper mithilfe eines CBD-Öl 5% oder CBD-Öl 10% mindestens 4 Wochen Zeit, sich an die zusätzlichen Cannabinoide zu gewöhnen.


Welche Dosierung bei CBD-Öl?

CBD-Öl nehmen Sie optimalerweise als Tropfen sublingual (unter die Zunge) über die Mundschleimhaut auf. Dafür träufeln Sie einfach mit der Pipette 3-5 Tropfen ein- bis zweimal am Tag unter Ihre Zunge. Dort sollten diese ca. 60 Sekunden verweilen, bevor Sie sie herunterschlucken.

Wann und wie viele Tropfen pro Tag?

Wann Sie die CBD-Tropfen einnehmen sollten, hängt davon auf, was Sie erreichen möchten. Viele Anwender berichten davon, dass sie CBD-Tropfen abends anwenden, um besser schlafen zu können. Andere nehmen es morgens und abends, um schmerzfreier durch den Tag zu kommen. Die meisten Hersteller, vor allem die seriösen, werden auf den Fläschchen der CBD-Tropfen oder der Verpackung auch eine Dosierungsanleitung gedruckt haben. Im Zweifelsfall sind Sie mit der 3-5 Tropfen / 1-2 x / Tag - Regel gut beraten.

Die Einnahme beginnt man am besten mit einem CBD-Öl 5% oder einem CBD-Öl 10%.


Wo kann ich CBD Cannabisöl kaufen?

CBD-Öl gibt es in Apotheken, Drogerien oder im Online-Shop zu kaufen. Für den Verkauf müssen diese frei von THC sein bzw. dürfen nicht mehr als 0,2 % THC-Gehalt aufweisen.

Apotheke
  • hoher Preis / Stück

  • geringes Sortiment, wenig verschiedene Produkte

  • keine Rabatte

Drogerie
  • durchschnittlicher Preis / Stück

  • geringes Sortiment, wenig verschiedene Produkte

  • wenig / keine Rabatte

Online-Shops
  • bester Preis / Stück

  • reichhaltiges Sortiment, viele unterschiedliche Produkte

  • viele Rabatte


Häufige Fragen zu CBD-Öl

Immer wieder tauchen die gleichen Fragen zu CBD-Öl und ähnlichen Produkten auf. Die häufigsten haben wir für Sie zusammengefasst. Weitere Informationen und wichtige Daten zu dem einen oder anderen CBD-Produkt finden Sie auf unserer Website.


Hat CBD-Öl Nebenwirkungen?

Ob Nebenwirkungen auftreten hängt zum einen von einem selbst (Alter, Konstitution) und zum anderen vom Produkt ab. Als natürlich chemische Substanz kann CBD bei einer Überdosierung durchaus Nebenwirkungen auslösen:

  • Mundtrockenheit
  • Ãœbelkeit
  • Durchfall
  • Magen-Beschwerden


Bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten können Wechselwirkungen auftreten.


Cannabisöl kaufen: Wie erkenne ich gute Qualität?

Für die gute Qualität von CBD-Öl oder Cannabisöl spricht eine klare Farbe, ein THC-Gehalt unter 0,2 Prozent, ein guter Geschmack (nicht ranzig), die Bezeichnung Vollspektrum und der Verzicht auf schädliche Inhaltsstoffe.


Was ist ein CBD-Öl-Vollspektrum?

Ein Vollspektrum CBD-Öl beinhaltet das ganze Pflanzenspektrum der Cannabispflanze, wie es in der Natur vorkommt. Der Begriff Vollspektrum bedeutet, dass alle Stoffe, die zur natürlichen Umgebung von CBD gehören, als Inhaltsstoffe im Vollspektrum CBD Öl vorkommen. Die Vorteile vom Vollspektrum CBD-Öl liegen in den Synergien und dem Entourage-Effekt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag: "Cannabisöl"


Quellenverzeichnis

  1. https://www.karger.com/Article/Pdf/441343
  2. https://www.chemie.de/lexikon/Flavonoide.html
  3. https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/indikationeb-cannabis-medizin-2032610
  4. https://www.bfarm.de/SharedDocs/Downloads/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Gremien/Verschreibungspflicht/75Sitzung/anlage2.pdf?__blob=publicationFile&v=1
  5. https://www.healtheuropa.eu/kalytera-therapeutics-improving-bone-marrow-transplants-with-cbd/98840/
  6. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33265945/